Wiedersehen im Santra Putra
1242 Views

Direkt am 01.01.2020 packen wir unsere Sachen zusammen und fahren diese mit dem Roller nach und nach in unsere neue Unterkunft, die ca. 5 Minuten entfernt in Penestanan Kaja liegt. Gegen Abend haben wir es endlich, trotz anhaltender Regenschauer, geschafft und sind überglücklich wieder im Santra Putra zu sein. 2017, als wir das erste Mal zusammen auf Bali waren, haben wir uns ebenfalls im Santra Putra eingebucht. Schon damals hat es uns richtig gut gefallen (Der neue Alltag in Ubud).

In der Zwischenzeit hat sich viel getan. Barko, der Hund, hat uns sofort wiedererkannt und lässt sich mittlerweile von uns streicheln anstatt ständig zu Bellen. Die gesamte Familie, die wir schon damals ins Herz geschlossen haben, hat uns, wie auch das letzte Mal, herzlich begrüßt und konnte sich ebenfalls an uns erinnern. Als wir das letzte Mal hier waren, wurde gerade an einem neuen Gasthaus gebaut. Mittlerweile ist das Haus schon fertig und es sind sogar noch zwei weitere dazugekommen. Dennoch ist die Natur immer noch präsent. Das Santra Putra hat es wunderbar geschafft ein harmonisches Zusammenspiel zwischen Natur und Wohnen zu schaffen.

 

Unsere Unterkunft liegt im ganz letzten und neuesten Haus, welches Kelapa A heißt (Kokosnuss A).

Das Santra Putra ist ein schöner und friedlicher Ort voller leben und positiver Energie, so dass wir uns gleich wohlfühlen in unserem neuen zu Hause. Tag für Tag laufen wir durch die kleinen angelegten Wege durchs grüne Santra Putra, kreuzen dabei desöfteren Mal die Wege der herumlaufenden Enten oder Hühner und treffen dabei auch auf Made und Ketut, die uns jedesmal anlächeln und uns einen schönen Tag wünschen.

 

Morgens werden wir von den Enten und Hühner geweckt, die freie Bewegung auf dem gesamten Gelände genießen. Der Sound der Natur ist hier einfach atemberaubend, so dass wir uns manchmal einfach nur hinlegen und lauschen.

Bis bald,

Jana&Flow

 

Links:

Santra Putra

Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden

Wer gibt einen Kaffee aus?

Da die Kaffeekasse ständig leer ist, wären ein paar kleine Klimpermünzen genau das Richtige. Denn was gibt es schöneres als wach, hippelig und aktiv zu sein? Es wäre mega, wenn du Reisen ohne Plan unterstützt?


RSS-Feed abonnieren

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben und über neue Einträge informiert werden? Kein Problem! Abonniere unseren RSS-Feed. Grundsätzlich funktionieren solche Abonnements mit den meisten gängigen Browsern und E-Mail-Programmen. Hier kannst du aber alles nochmal nachlesen.


Auf Instagram folgen

Social Media

Seite teilen

© Florian Schreyer

Es gibt soviele schöne Plätze auf dieser Welt und oft grübelt man wochenlang über das nächste Urlaubsziel nach. Warum? Einfach drauf los und machen. Wohin? Vollkommen egal! Planen? Wieso?  Es wird doch erst ein unvergessliches Abenteuer, wenn man nicht immer alles plant.

Besucher

 
 
 
 
 
 

Reisen ohne Plan [-cartcount]