Oderteich
852 Views

Auf dem Weg nach Braunlage komme ich am Oderteich vorbei und entscheide mich spontan für einen Rundgang. Der Oderteich ist eine historische Talsperre im Harz und war bis 1899 die größte Talsperre Deutschlands. Der 4 Kilometer lange Rundgang führt an Mooren vorbei, an Fichtenwäldern mit einigen der ältesten Fichten (300 Jahre) des Nationalparks Harz, an der Staumauer, am Zufluss der Oder und an zwei Badestellen. Es ist ein herrliches Stück Natur und erinnert mich ein wenig an meine Wanderung 2009 in Nordschweden. Ich genieße die Geräusche, den Duft von Harz und Moor, die saubere Luft und die knackige Kälte. Trotz blauem Himmel und Sonne liegen die Temperaturen unter 10 Grad.

 

Nach ca. 1,5 Stunden erreiche ich meinen Startpunkt: Den Parkplatz. Mit einem kleinen Lächeln setze ich mich in Rakete und fahre weiter.

Bis bald,

Flow

Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden

Wer gibt einen Kaffee aus?

Da die Kaffeekasse ständig leer ist, wären ein paar kleine Klimpermünzen genau das Richtige. Denn was gibt es schöneres als wach, hippelig und aktiv zu sein? Es wäre mega, wenn du Reisen ohne Plan unterstützt?


RSS-Feed abonnieren

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben und über neue Einträge informiert werden? Kein Problem! Abonniere unseren RSS-Feed. Grundsätzlich funktionieren solche Abonnements mit den meisten gängigen Browsern und E-Mail-Programmen. Hier kannst du aber alles nochmal nachlesen.


Auf Instagram folgen

Social Media

Seite teilen

© Florian Schreyer

Es gibt soviele schöne Plätze auf dieser Welt und oft grübelt man wochenlang über das nächste Urlaubsziel nach. Warum? Einfach drauf los und machen. Wohin? Vollkommen egal! Planen? Wieso?  Es wird doch erst ein unvergessliches Abenteuer, wenn man nicht immer alles plant.

Besucher

 
 
 
 
 
 

Reisen ohne Plan [-cartcount]